SV Bruchhausen-Vilsen - Newsartikel drucken


Autor: Thomas Warnke
Datum: 14.10.2019


Das dritte Remis in Serie für Vilsen

Bahrenborstel.Fußball-Kreisligist SV Bruchhausen-Vilsen hat beim TSV Holzhausen-Bahrenborstel 1:1 (1:1) gespielt. Es war ein mäßiger Auftritt und das dritte Remis in Folge. Vilsen hat es damit versäumt, einen Vorsprung zu Platz drei zu schaffen.

Überflüssig sei der erneute Punkteverlust gewesen, meinte Trainer Patrick Tolle. "Wir haben es versäumt, einen klareren Vorsprung heraus zu schießen." Chancen dazu waren da, doch scheiterte Dennis Böschen binnen weniger Minuten zunächst an der Latte (7.) und dann am Pfosten (11.). Das Spiel wäre entschieden gewesen, denn Mathis Mann hat ziemlich früh das 0:1 erzielt (5.). Nach einem Eckball hatte er schnell reagiert und am kurzen Pfosten eingeschossen. Vilsen hatte das Spiel im Griff. "Alles planmäßig bis dahin", vermeldete Tolle. Doch noch vor der Pause fiel der Ausgleich. Tobias Brokate erzielte ihn (35.), doch für Tolle war es quasi ein Eigentor, denn seine Abwehr hatte den Holzhauser angeschossen.

Die Brokser verloren nun den roten Faden. "Wir schaffen es nicht, unser Spiel durchzukriegen", monierte Tolle. Holzhausen dagegen wurde etwas besser, Vilsens Keeper Bennet Knake musste eingreifen (50.). Immerhin traf der elffache Goalgetter Markus Giesbrecht nicht auch noch. Der SV Bruchhausen-Vilsen schoss aber auch kein Tor mehr, Chedli Belkhir scheiterte zweimal an Keeper Bennett Brokate.

© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 14.10.2019