SV Bruchhausen-Vilsen - Newsartikel drucken


Autor: Thomas Warnke
Datum: 06.05.2019


Vilsen schrammt am Sieg vorbei

Bruchhausen-Vilsen. Der SV Bruchhausen-Vilsen hat als Tabellenletzter der Bezirksliga Hannover die große Sensation um wenige Sekunden verpasst. Beim 1:1 gegen den Ligazweiten FC Sulingen lag der Underdog bis kurz vor Abpfiff mit 1:0 in Front, ließ Gelegenheiten zum 2:0 aus und kassierte doch noch den Ausgleich. Coach Patrick Tolle wartet damit weiter auf seinen ersten Erfolg.

"Sicher, Sulingen hatte gefühlt 150 Prozent Ballbesitz“, scherzte Vilsens Co-Trainer Norbert Schmusch im Anschluss, „aber viel zugelassen haben wir nicht. Vorher wären wir mit einem Unentschieden natürlich zufrieden gewesen, aber so ein Tor in der Nachspielzeit kriegst du eben nur, wenn du unten stehst.“ Der FC begann offensiv wie erwartet, nach fünf Minuten musste SVBV-Keeper Bennett Knake Kopf und Kragen riskieren, um die Null zu halten. Doch mit zunehmender Spieldauer setzten die Hausherren auch Nadelstiche nach vorn. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld spielte Moritz Warnke die Überzahlsituation herausragend aus und bediente Nico Schröder (32.), der das Leder aus zehn Metern humorlos einnetzte. Im zweiten Durchgang verpassten Moritz Warnke und Mathis Wohlers knapp das 2:0. Stattdessen führte ein schlecht abgewehrter Eckball in der Nachspielzeit zum 1:1 durch Martin Roughley (90.+1).

© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 06.05.2019