header
22.07.2016 von Thomas Warnke
logo

Der SV Bruchhausen-Vilsen spielt neben dem Sündermann-Cup derzeit auch noch um den Wietzen-Cup, den der dortige TSV im Rahmen seiner Sportwerbewoche austrägt. Dort hat die Mannschaft von Frank Fischer am Mittwoch den SC Marklohe mit 6:4 (1:1, 1:0) im Elfmeterschießen bezwungen und den Einzug ins Finale gesichert. Im Endspiel trifft der Kreisligist auf den Sieger der Begegnung ASC Nienburg - TuS Drakenburg (Ergebnis stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest).

Insbesondere in der ersten Halbzeit waren die Vilser die spielbestimmende Mannschaft. „Das war super“, fand auch Frank Fischer. Moritz Warnke brachte seine Mannschaft nach einem Pass in die Spitze von Florian Wacker in Front (20.). Beide ließen weitere Chancen aus. Erst als Fischer auf mehreren Positionen wechselte, gelang dem SC der späte Ausgleich (75.). Im Elfmeterschießen zeigten sich dann alle Vilser treffsicher.

© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 22.07.2016

 
 
Mehr zum Thema