header
Herren 23.05.2022 von Thomas Warnke

1. Herren: Vilsen feiert einen Sieg des Willens

Bruchhausen-Vilsen. Der SV Bruchhausen-Vilsen zieht in der Bezirksliga-Abstiegsrunde weiter seine Kreise an der Tabellenspitze. Beim 2:0 (0:0) gegen den TSV Bemerode bejubelte die Elf von Trainer Torsten Klein den sechsten Sieg in Folge. Selbst eine frühe Gelb-Rote Karte gegen Alexander Kues (30.) wegen eines unnötigen Handspiels warf die Vilser nicht aus der Bahn. "Es war mit eines unserer besten Saisonspiele", sagte Klein und ergänzte: "Jeder hat für jeden gekämpft, es war eine sehr reife Leistung."

Aufgrund der Unterzahl hatten die starken Gäste vermehrt den Ball, allerdings erspielten sie sich kaum Torchancen. 20 Minuten vor dem Ende bejubelten die Hausherren den Führungstreffer durch Nick Brockmann. Nach einem feinen Pass von Erik Helms traf Brockmann per Flachschuss ins lange Eck. Anschließend entschied Moritz Warnke nach Zuspiel Brockmanns per Heber die Partie zugunsten der Gastgeber (85.). "Bis zum Platzverweis hatten wir das Spiel im Griff. Danach entstand ein kleiner Bruch. Wir haben uns in der Pause dann aber gesagt, dass wir uns wieder mehr befreien müssen. Das haben wir geschafft. Insgesamt war es eine megageile Mannschaftsleistung", lobte Klein seine Mannschaft, die ihr finales Saisonspiel am 12. Juni gegen SuS Sehnde bestreitet.

© Mit freundlicher Genehmigung der Bremer Tageszeitungen, Datum: 23.05.2022