header
Herren 04.04.2022 von Thomas Warnke

1. Herren: Glücklicher Sieg für Vilsen

Münchehagen. Laut Torsten Klein, Trainer des SV Bruchhausen-Vilsen, ähnelte die Partie gegen den VfL Münchehagen den Witterungsbedingungen. "Zwischen Sonne und Schnee war irgendwie alles dabei", sagte Klein, dessen Team am Ende knapp mit 3:2 (1:0) gewann. 

Die Vilser seien nicht gut ins Spiel gekommen. "In den ersten 20 Minuten waren wir verunsichert und hatten auch Glück", berichtete der SVBV-Trainer. Nach einem Eckball traf Erik Helms dann zum erlösenden 1:0 für die Vilser (31.). "Das war der Brustlöser. Danach haben wir auch vernünftig Fußball gespielt", sagte Klein. Nach der Pause legten die Gäste aus Vilsen nach und erhöhten in der 47. Minute durch Dennis Böschen, der per Hacke traf zum 2:0. "Ein wichtiges und schönes Tor", kommentierte der Vilser Coach. Münchehagen erzielte durch Burak Barbaros den Anschluss (50.), doch die Vilser ließen sich davon nicht beirren und erhöhten durch einen Kopfball von Böschen auf 3:1 (68.). In der Nachspielzeit trafen die Hausherren durch Oskar Oschek zum 2:3 (92.). "Der Sieg war insgesamt nicht unverdient", bilanzierte Torsten Klein.

© Mit freundlicher Genehmigung der Bremer Tageszeitungen, Datum: 04.04.2022