header
Herren 02.09.2019 von Thomas Warnke

1. Herren: Erste Pleite für SVBV

logo

Dezimierte Schützlinge von Coach Patrick Tolle verlieren mit 0:2

Diepholz.Am fünften Spieltag hat es nun auch den SV Bruchhausen-Vilsen erstmals erwischt. In einem intensiven Kreisligaspiel musste sich das Team von Trainer Patrick Tolle beim TuS St. Hülfe-Heede mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Darüber hinaus verloren die Gäste durch Platzverweise auch noch beide Innenverteidiger.

Früh musste Marcel Schröder vom Platz, als er sich nach einem Stellungsfehler als letzter Mann nur noch mit einem Foulspiel helfen konnte (21.). „Es hat uns natürlich absolut nicht geholfen, so früh in Unterzahl zu geraten. Insgesamt war es keine gute erste Halbzeit von uns“, bekräftigte Patrick Tolle, der in der Nachspielzeit gar noch das 0:1 durch Alexander Quante notieren musste. Nach dem Seitenwechsel spielte dann aber nur noch seine Mannschaft. Im Minutentakt boten sich Niklas Schroeder, Moritz Warnke oder Moritz Wohlers beste Möglichkeiten. Doch der Ball fand schließlich nicht den Weg in die Maschen.

Selbst in doppelter Unterzahl nach der Roten Karte gegen Mathis Mann wegen einer Beleidigung (79.) hatte der SV Bruchhausen-Vilsen noch die Chance auf einen Treffer. „Die Äußerung zur roten Karte war natürlich überflüssig. Aber sonst kann ich den Jungs keinen Vorwurf machen. Sie haben alles versucht, selbst als wir nur noch mit neun Spielern auf dem Platz standen. Natürlich gab es heute einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, aber letztendlich hätten wir das Spiel trotzdem noch in unsere Richtung lenken können“, ärgerte sich Patrick Tolle. Nicht mehr weiter ins Gewicht fiel dann der Treffer zum 2:0 für die Platzherren, den Hannes Göbel nach einem blitzgescheiten Konter erzielte (90.).

© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 02.09.2019