header
Herren 12.08.2019 von Thomas Warnke

1. Herren: Vilser Gala nach der Pause

7:0-Erfolg der Lilahemden

Bruchhausen-Vilsen. Mit einem beeindruckenden 7:0 (1:0)-Kantersieg über den SV Friesen Lembruch hat der SV Bruchhausen-Vilsen den Traumstart in die neue Kreisligaspielzeit perfekt gemacht. Mit nun 12:1 Toren und sechs Punkten auf der Habenseite stürmte das Team von Trainer Patrick Tolle an die Tabellenspitze.

Von Beginn an wurde die Partie vom Bezirksligaabsteiger dominiert. Verpasste Nick Brockmann mit einem Flachschuss nur knapp den Führungstreffer (19.), machte es Niklas Schröder nur zwei Minuten später besser, als er freistehend das 1:0 erzielte. Da die Gastgeber aus ihrer Überlegenheit zu wenige Chancen herausspielten, blieb es zunächst bei der knappen Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel legten die Gastgeber jedoch einen Zahn zu, wurden zielstrebiger und kamen zu deutlich mehr Gelegenheiten. „Mit der ersten Hälfte war ich noch nicht zufrieden. Mit der Einwechslung von Jan-Christoph Kornau und einigen Positionswechseln haben wir neuen Schwung entfachen können“, freute sich Trainer Patrick Tolle über eine zweite Halbzeit wie aus einem Guss.

Joker Belkhir sticht

Im Minutentakt boten sich seinen Schützlingen nun beste Tormöglichkeiten. Mit einem Doppelpack innerhalb von nur drei Minuten sorgte Niklas Schröder für eine standesgemäße Führung der Lilahemden (60., 62.). Für den Treffer zum 4:0 zeichnete der kurz zuvor eingewechselte Chedli Belkhir verantwortlich (72.), der sehenswert einen Verteidiger und den Torhüter aussteigen ließ und einschob. In der Schlussphase fielen die harmlosen Gäste dann komplett auseinander. Justus Wicke (75.) und Moritz Warnke (79.) schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe, ehe Dennis Böschen mit seinem Tor den 7:0-Endstand herstellte (82.). „Die zweite Halbzeit war wirklich sehr stark. Man merkt, dass die Jungs fit sind, sie bieten auch im Training einiges an. So kann es gerne weiter gehen“, sagte Patrick Tolle.

© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 12.08.2019