header
Herren 13.05.2019 von Thomas Warnke

1. Herren: Vilsen verkauft sich in Eilvese teuer

Eilvese /Bruchhausen-Vilsen. Der SV Bruchhausen-Vilsen hat in der Fußball-Bezirksliga Hannover nicht ganz unerwartet mit 0:4 (0:1) beim STK Eilvese verloren. Wenn der Tabellenletzte beim Liga-Primus antreten muss, ist nicht unbedingt mit größter Spannung zu rechnen, dennoch verkaufte sich der SV Bruchhausen-Vilsen insbesondere in Halbzeit eins sehr teuer. „Eilvese ist einfach zu stark, um von uns ernsthaft in Verlegenheit gebracht werden zu können“, gab SVBV-Trainer Patrick Tolle unumwunden zu. „Aber wir waren im ersten Durchgang mehrfach dem Ausgleich nahe. In dieser schwierigen personellen Situation war die Leistung absolut in Ordnung.“
In der neunten Minute bewies STK-Stürmer Hussein Saade einmal mehr seinen ausgeprägten Torriecher. Ein Pass in die Tiefe reichte dem Torjäger, um mehrere Gegenspieler stehenzulassen, SVBV-Keeper Timo Brauer auszugucken und das 1:0 zu erzielen. Das Tabellenschlusslicht blieb auch nach dem Rückstand mutig und setzte durchaus Akzente im Spiel nach vorn. Mathis Wohlers verpasste nach gelungener Kombination mit Moritz Warnke den Ausgleich nur knapp. Kurz darauf kam Warnke nach einem gegnerischen Torwartfehler nur um Sekundenbruchteile zu spät, um das Leder ins verwaiste Tor zu schieben. Schließlich strich auch noch ein auf das Tor gezogener Eckball von Mathis Wohlers um Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
Unabhängig von diesen Torchancen waren die Gastgeber freilich das spielbestimmende und offensiv zwingendere Team, das seine Überlegenheit im zweiten Durchgang auch in Tore ummünzte. SVBV-Abwehrspieler Jan-Christoph Kornau verschätzte sich bei einer Kopfballabwehr im Vilser Sechzehner, was Hussein Saade (65.) humorlos mit dem 2:0 bestrafte. Felix Gläser (75.) erhöhte aus dem Gewühl heraus eine Viertelstunde vor Schluss auf 3:0. Kurz vor dem Abpfiff sorgte Alessandro Busse (85.) mit einem strammen 25-Meter-Flachschuss ins linke untere Toreck für den standesgemäßen 4:0-Endstand, der zugleich den Abstieg des SV Bruchhausen-Vilsen in die Kreisliga auch rechnerisch besiegelte.
© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 13.05.2019